zum Inhalt springen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Katrin Geiger

Institut für Geographiedidaktik

Gronewaldstr. 2
50931 Köln
D-NRW

 

Raum
1.129

Tel.
+49 221/470 4634

Fax
+49 221/470 6736 (Sekretariat)

Email
geiger.katrin(at)uni-koeln.de
 

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Lehre

Im SoSe24:
BA PS Geomorphologie und Bodenkunde
BA MS Umweltbildung
BA Grundlagenmodul Naturwissenschaften (Geographiedidaktik) (Ring-Vorlesung)
- Arbeitsorganisation des Paläoökologischen Labors, HF-Ansprechpartnerin

Im WiSe23_24:
BA PR Arbeitsweisen und Methoden der Physischen Geographie

Im SoSe23:
BA PR Arbeitsweisen und Methoden der Physischen Geographie
BA MS Umweltbildung
BA PR Geländepraktikum Kall

Forschungsinteressen

  • Paläoökologie (Holozän, Quartär)
  • Kulturlandschaftsentwicklung, Siedlungsgeschichte
  • Palynologie (sub-fossil, rezent)
  • Pollenflug und Klimawandel
  • Sedimentanalyse, Geochemische Labormethoden
  • Moore
  • Umweltbildung

Thema der Dissertation

Paläoökologische Analyse des Niedermoors Wawerner Bruch zur Rekonstruktion der Vegetations-, Siedlungs- und Klimageschichte (Trier-Saarburg, Rheinland-Pfalz, Deutschland) (Arbeitstitel, Monographie). Betreuer: Prof. Dr. Frank Schäbitz (retired)

Ausbildung

  • 2015: Master of Science (MSc): in Quartärforschung und Geoarchäologie, Universität zu Köln
    Abschlussarbeit: Holozäne Vegetationsgeschichte im Unterzeller Bachtal, Dasing (Alpenvorland) anhand der Auswertung von Torfbohrkernen.
  • 2013: Bachelor of Science (BSc): in Geowissenschaften, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
    Abschlussarbeit: Sedimentologische Analysen der Bohrkerne des Birkat Ram-Sees, Golan-Höhen (Israel)
  • 2007: Abitur auf dem 2. Bildungsweg, Nikolaus-Groß Abendgymnasium, Essen
  • 2005: Technische Zeicherin, Maschinen- und Anlagentechnik/ Maschinenbau (IHK), Berufsausbildung, Kiekert AG, Heiligenhaus

Berufstätigkeiten

  • seit 2017/18: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geographiedidaktik
  • 2023: WHK (Uniklinikum Aachen): Pollenanalystin im Messnetz der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID)
  • 2015-2017: WHK (Universität zu Köln) im Paläoökologischen Labor der AG Prof. Dr. Frank Schäbitz
  • 2005-2007: Anstellung als Technische Zeicherin bei Kiekert AG, Heiligenhaus

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

ORCID-ID: https://orcid.org/0000-0002-1235-1057

  • Beitrag in: Werchan, B., Werchan, M., Bergmann, K.-C. (2023): Interviews mit den Pollenanalystinnen und Pollenanalysten im Messnetz der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID). Allergologie Jg. 46, Nr. 9/2023, S.631-640, Dustri-Verlag.
  • Schittek, K., Teichert, L., Geiger, K., Knorr, K.-H., Schneider, S. (2021): A 14,000 year peatland record of environmental change in the southern Gutland region, Luxembourg. The Holocene. February 2021. doi:10.1177/0959683621994645
  • Geiger, K., Schittek, K., Mächtle, B., Czysz, W., Schmid, W., Schäbitz, F. (2019): Implications of a 15.000 year peat record for understanding past environmental changes in western Bavaria (Germany). In: Bericht der Bayerischen Bodendenkmalpflege 60, 2019.
  • Geiger, K., Schittek, K., Weishaar, M. (2016): Erforschung der Vegetations- und Siedlungsgeschichte des Wawerner Bruchs durch Torfanalysen. In: Dendrocopos 43: 119-121, Trier.

Tagungsbeiträge, Öffentlichkeitsarbeit

  • 2023: Tagungsposter INQUA 2023 Rom: A 13,5 ka record of environmental changes derived from Wawerner Bruch (Saar valley, SW-Germany)
  • 2023: Teilnahme an "PID Aerobiologischer Kompaktkurs", Berlin, Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst
  • 2023: Teilnahme am „Tag des offenen Lehrgartens“ (Institut für Biologiedidaktik): Infostand zum Thema Pollenflug und Klimawandel.
  • 2023: Erstellung eines BNE OER-Lernmoduls zum Thema "Pollenflug und Klimawandel":
  • 2022: Teilnahme am „Tag des offenen Lehrgartens“ (Institut für Biologiedidaktik): Infostand zur Melissopalynologie.
  • 2021: Vortrag im Doktorandenkolloquium IRTG, SFB 806: Palaeoecological analyses of peat cores from the Wawerner Bruch (SW-               Rhineland-Palatinate).
  • 2018: Vortrag bei Young Geomorphologists Workshop, Stadtoldendorf: Multi-proxy analyses of peat deposits in a silted Saar meander (Wawerner Bruch, Rhineland-Palatinate)
  • 2018: Tagungsposter bei Central European Conference on Geomorphology and Quaternary Sciences, Gießen: Climatic and environmental           changes documented in a silted Saar meander in Rhineland-Palatinate, Germany.
  • 2017: Vortrag bei AK Geoarchäologie, Erlangen: Landschaftswandel im Tertiären Hügelland seit dem Spätmesolithikum.
  • 2016: Tagungsposter* bei AK Geoarchäologie, Tübingen: Regionale Vegetationsgeschichte und lokale Moorentwicklung der letzten 15.000   Jahre am Standort Unterzeller Bachtal bei Dasing (Bayern) durch Auswertung von Torfbohrkernen aus der Römerstraße Via Claudia Augusta. (*Posterpreis)