skip to content

Nachruf

Das Institut für Geographiedidaktik trauert um seinen früheren Direktor, Herrn em. Prof. Dr. Gert Ritter.
Herr Ritter hatte am Institut von 1973 bis 1999 den Lehrstuhl für (Human-)Geographie und ihre Didaktik inne.
Seine Forschungsschwerpunkte waren Stadtentwicklung, Binnenwanderung und Tourismus in der Türkei sowie die Auswirkungen der innerdeutschen Grenze. Zusammen mit einem Kollegen aus Melbourne veröffentlichte er zudem landeskundliche Studien über Australien. In der Fachdidaktik verfasste er Publikationen zur Exkursionsdidaktik und zum Einsatz von Bildern im Geographieunterricht. Noch nach Eintritt in den Ruhestand arbeitete er einige Jahre intensiv als Hauptautor am Historischen Atlas Köln. Als Kind des Ruhrgebiets legte er diese Region seinen Studierenden auf Exkursionen und in Seminaren ans Herz.
In der Funktion des geschäftsführenden Direktors leitete er das Institut (damals noch „Seminar für Geographie und ihre Didaktik“) engagiert und mit offenem Ohr für die Ideen und Probleme aller MitarbeiterInnen.
Prof. Ritter verstarb am 8.11.2022 an seinem Wohn- und Geburtsort Essen.

Institut für Geographiedidaktik